Freitag, 23. Januar 2015

Blitzschnelle Tomatensuppe, vegetarisch und low-carb



Hallo ihr,

gestern Abend gab es mal wieder figurfreundliches und "ökofreundliches" Essen.
Da ich keine Lust hatte groß zu kochen gab es eine schnelle Tomatensuppe. Die ist ganz einfach, geht total schnell und jeder kann sie ganz leicht nachkochen.

Ihr braucht für eine Portion:


1 Zwiebel (gewürfelt)
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
150 ml Gemüsebrühe
250 ml passierte Tomaten
1 EL Kräuterfrischkäse
Olivenöl
Salz & Pfeffer

optional:

5 gehackte Mandeln
4 Blätter Basilikum (Da gerade Winter ist und ich keinen Basilikum habe hab' ich 3 Stängel Petersilie genommen. Ist auch lecker.)

Zubereitung:

- Die Zwiebeln in einem Topf in Olivenöl anbraten
- Wenn die Zwiebeln glasig sind den gehackten Knoblauch dazu geben und kurz mit garen
- Mit Gemüsebrühe ablöschen und die passierten Tomaten dazu geben
- Kurz aufkochen lassen, dann den Kräuterfrischkäse dazu geben
- Mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Die Mandeln und den Basilikum / die Petersilie in die Moulinette geben und dreimal ganz kurz drücken, so dass alles grob gehackt ist (geht wirklich blitzschnell, sonst habt ihr Pulver)
- Suppe in eine Schale geben und das Mandel-Kräutertopping oben drauf geben

Wer was zum einstippen haben möchte und trotzdem keine Kohlenhydrate essen will kann low-carb "Burgerbrötchen" nehmen (Ich hatte noch einen Rest über).

Guten Appetit!

PS: Diese schönen Schalen gibt es hier

PPS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.

Was dich noch interessieren könnte:

Käse-Lauch Suppe mit Hackfleisch, Low-carb Rezept, Partyessen
Farbenfrohe spanische Linsensuppe mit Paprika und Spinat, vegetarische Linsensuppe mal ganz anders!
Vegane Kartoffelsuppe: schnell und einfach gemacht!
Die leckerste Spargelsuppe ever! Oder auch Spargelschalenrestverwertung!

Produktempfehlungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen