Samstag, 19. März 2016

Gemüse-Kokos-Curry mit Minzdipp: vegan und super leicht zu kochen


Hallo ihr Lieben,


endlich habe ich mal wieder etwas super leckeres veganes gekocht. Dieses Rezept ist super leicht zu kochen und mega lecker. Es ist gesund und sehr sättigend.

Zutaten für 4 Portionen:


800 g Kartoffeln
3 große Möhren
2 rote Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Stück Ingwer (ca. 1-2 cm)
Olivenöl
1 EL Currypulver
1 TL Tomatenmark
1 Dose Kokosnussmilch
250 g Zuckererbsen
1 Limette (unbehandelt)
Salz, Pfeffer, Sambal Oelek

300 g Sojajoghurt
4 Stängel Minze

Zubereitung:


- Das Gemüse schälen / pellen und entsprechend zerteilen: Kartoffeln grob würfeln, Möhren in Scheiben schneiden, Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und den Ingwer fein hacken
- Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem großen Topf erhitzen. Kartoffeln und Möhren darin kurz anbraten. Etwas später die Zwiebeln dazu geben. Wieder kurz darauf Knoblauch, Lauchzwiebeln und Ingwer dazu geben und ebenfalls kurz mitbraten
- Currypulver und Tomatenmark dazu geben und kurz mit anschwitzen
- Mit Kokosnussmilch und 250 ml Wasser ablöschen, abdecken und 15 Minuten köcheln lassen
- Zuckererbsen dazu geben und 1-2 Minuten mitgaren
- In der Zwischenzeit die Limettenschale vorsichtig abreiben und 1 TL davon mit in den Topf geben, Saft auspressen und beiseite stellen
- Mit Salz, Pfeffer und Sambal Oelek abschmecken
- Den Joghurt in eine Schale geben, Minzblätter abzupfen und fein hacken
- Joghurt mit gehackter Minze, 1 TL Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
- Das Curry zusammen mit dem Dipp servieren

Guten Appetit!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


Vegetarisches Aprikosencurry mit Reis: Lecker fruchtig, cremig mit einem Hauch von Schärfe!
Mediterranes Ofengemüse mit Dipp und Baguette. Super vielseitig, ob veggie, vegan oder Low carb!
Omelette mit Mangold. Frühlingshaftes Hauptgericht mit wenig Kohlenhydraten
Cous-Cous-Gemüse Pfanne. Blitzschnelle einfache Resteverwetung

Produktempfehlungen*:



*Selber-Macherin (Stefanie Wöbbeking) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen