Samstag, 9. Januar 2016

Pasta Hawai: Nudeln mit Hähnchenbrust und Ananas in Sahnesoße

 

 

Hallo ihr Lieben,


heute gibt's mal wieder lecker Pasta. Und da ich mal Lust hatte auf ein bisschen Abwechslung und meine zweite Wahl Hawaipizza gewesen wäre mal eine etwas außergewöhnlichere Kombination. Trotzdem natürlich nicht sonderlich aufwändig und ganz leicht nachzukochen.

Zutaten für 4 Portionen:


500 g Nudeln
500 g Hähnchenbrustfilet
2 gelbe Paprika
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 EL Currypulver
1 Dose Ananas in Stücken
200 ml Gemüsebrühe
200 ml (1 Becher) Sahne
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chili
4 EL Röstzwiebeln

Zubereitung:


- Die Nudeln wie gewohnt in reichlich Salzwasser kochen. Wenn sie al dente sind abgießen und ggf. kurz beiseite stellen
- Nebenbei das Hähnchenfleisch in sehr kleine Stücke schneiden, Paprika putzen und in feine halbe Streifen schneiden, Zwiebel pellen und fein würfeln, Knoblauch pellen und hacken
- Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin anbraten, wenn es gar ist aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
- In der selben Pfanne jetzt Paprikastreifen und Zwiebelwürfel anbraten
- Wenn die Zwiebeln glasig sind den gehackten Knoblauch dazu geben und kurz mitbraten
- Das Currypulver mit in die Pfanne geben und ebenfalls kurz mit anschwitzen
- Pfanneninhalt mit einem Schuss Ananassaft (ca. 50 ml) ablöschen, den Rest Saft abgießen und anderweitig verbrauchen (z.B. austrinken)
- Den Ananassaft in der Pfanne etwas einkochen lassen, dann die Brühe und die Sahne zugeben
- Aufkochen lassen, Ananasstücke unterrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken
- Die abgegossenen Nudeln mit in die Pfanne geben und unterrühren. Warm halten, bis die Nudeln die überschüssige Flüssigkeit fast komplett aufgenommen haben, gelegentlich umrühren
- Auf Tellern anrichten und direkt vor dem Servieren einen Esslöffel Röstzwiebeln über die Nudeln streuen

Guten Appetit!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


"Oma Nudeln": Schnell und einfach gekocht und unschlagbar lecker!
Chinesische gebratene Nudeln in nur 10 Minuten selber machen (vegetarisch)
Spaghetti Carbonara. Der Klassiker schnell und einfach
Pfirsich - Curry - Schnitzel mit Spätzle, Kroketten oder Reis

Produktempfehlungen*:




*Selber-Macherin (Stefanie Wöbbeking) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen