Dienstag, 2. September 2014

Buchempfehlung und mein erstes Experiment: Konsumverzicht für eine Woche!!!

Hallo ihr Lieben!

In der nächsten Zeit dürft ihr mich durch einige spannende Experimente begleiten.
Ich lese nämlich gerade zwei super geniale und sehr empfehlenswerte Bücher:
"Alles Öko!: Ein Jahr im Selbstversuch" von Colin Beavan* und die entsprechende deutsche Version "Anständig leben: Mein Selbstversuch rund um Massenkonsum, Plastikmüll und glückliche Schweine" von Sarah Schill*.
Lesen ist wahrscheinlich sogar der falsche Ausdruck. Ich verschlinge sie. Das Wetter passt ja auch gerade sehr gut dazu.
Auf jeden Fall regen diese Bücher sehr zum Nachdenken an. Schon eine ganze Weile mache ich mir Gedanken über die vielen Schreckensmeldungen à la "Plastik ist giftig" und "normales Deo enthält Aluminium, welches Brustkrebs verursacht" etc. Wenn man sich anschaut was so alles in beispielsweise "Lebensmitteln" enthalten ist finde ich es schon sehr erschreckend, dass ich bei manchen Produkten nichtmal die Hälfte der Inhaltsstoffe verstehe. Und sowas soll ich dann essen oder auf/in meinen Körper tun??? Nein danke...! Mein Weg geht also in Richtung "Ich will wissen was ich esse, benutzen..."! Ich bin gespannt wie weit ich auf diesem Weg komme und wie lange er so Spaß macht.
Momentan habe ich Urlaub und mir fest vorgenommen die Schränke auszumisten. Die sind alle noch so voll...aber was tun mit den ganzen Sachen? Die Küchenschränke voller Konserven...alles Dinge die man noch essen könnte...warum habe ich sie nie gegessen? Wahrscheinlich weil ich sie in einem Anflug von "Yeah, das ist gesund" gekauft habe und dann doch keine Lust mehr darauf hatte. Aber Lebensmittel einfach wegschmeißen, nur damit Platz im Schrank ist und man etwas neues kaufen kann empfinde ich auch irgendwie als verkehrt.
Und so entstand also die Idee des Konsumverzichts: Eine Woche lang wird nichts, aber auch gar nichts eingekauft, damit endlich mal auch die Schrankhüter benutzt werden.
In den nächsten Tagen könnt ihr miterleben wie es mir damit ergangen ist.



*Beim Klicken auf den Titel werdet ihr auf Amazon weitergeleitet. Da ich Teilnehmerin am Amazon-Partner-Programm bin bekomme ich, wenn ihr über diesen Link kauft, eine kleine Provision (für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten), die mir hilft diesen Blog weiterhin am Leben zu erhalten. Über Eure Unterstützung würde ich mich sehr freuen.


Kommentare:

  1. Hallo, ich finde die Bücher sehr interessant und habe das zweite gleich mal für meinen Kindle gekauft.
    Was dich interessieren könnte wäre der Film Food inc. Icb weiß jetzt allerdings nicht von wem der ist. Vllt. Hast du auch schon den Film More then Honey gesehen derbist auch richtig gut.

    Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Hört sich interessant an, danke für die Tipps. Werde ich mir bei Gelegenheit ansehen!
    Viel Spaß beim Lesen des Buches! Es ist wirlich gut...hat Tiefgang, aber ist trotzdem leicht zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Steffi (Selber-Macherin)

    AntwortenLöschen