Sonntag, 13. März 2016

Spitzkohl-Eintopf mit Kichererbsen: Schnell gekochtes Soulfood, vegan, low carb


Hallo ihr Lieben,

 

neulich gab' es bei uns auf der Arbeit diesen Eintopf. Ich war selber zunächst sehr skeptisch, zumal ich eigentlich ein Eintopfmuffel bin. Aber dieses Rezept hat mich wirklich absolut überzeugt. Die Suppe ist super lecker und sehr gut sättigend. Somit passt sie sehr gut zu einer kohlenhydratarmen Ernährung wie low carb. Sie ist sehr gesund, vegan und schnell und einfach zu kochen. Deshalb musste ich einfach nach dem Rezept fragen und es hier mit euch teilen.

Zutaten für 4 Portionen:


200 g Kichererbsen (getrocknete oder vorgekochte aus der Dose)
1 rote Paprika
1 Spitzkohl
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
Olivenöl
1/2 l Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer
2 Stängel Koriander
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:


- Die getrockneten Kichererbsen über Nacht einweichen, am nächsten Tag in ein Sieb geben und abspülen
- Die Paprika putzen und in Stücke schneiden
- Beim Spitzkohl den Strunk entfernen und den Kohl in ca. 1 cm breite Streifen schneiden
- Die Zwiebeln pellen und fein würfeln
- Knoblauch schälen und fein hacken
- Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten
- Knoblauch und Paprika dazu geben und kurz mitbraten
- Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen
- Den Kohl dazu geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen
- Die abgespülten Kichererbsen unterrühren. Bei der Verwendung getrockneter Kichererbsen den Eintopf ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind. Bei Kichererbsen aus der Dose reicht es den Eintopf 5 Minuten köcheln zu lassen
- Koriander fein hacken und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft nach eigenem Geschmack abschmecken

Guten Appetit!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


Blitzschnelle Tomatensuppe, vegetarisch und low-carb
Farbenfrohe spanische Linsensuppe mit Paprika und Spinat, vegetarische Linsensuppe mal ganz anders! 
Vegane Kartoffelsuppe: schnell und einfach gemacht! 
Wildkräutersuppe: Geld spar Trick


Produktempfehlungen*:



*Selber-Macherin (Stefanie Wöbbeking) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen