Sonntag, 21. Februar 2016

Cremiger Kartoffel-Spinat-Auflauf, vegetarisch. Schmeckt auch mit Nudeln hervorragend!


Hallo ihr Lieben,


ich liebe Spinat. Nur leider ist das nicht bei jedem in diesem Haushalt so. Jetzt habe ich endlich eine Variante gefunden in der hier alle gerne Spinat essen. Das Rezept will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Zutaten für 4 Portionen:


1 kg Kartoffeln
1 Zwiebel
750 g Blattspinat (TK)
2 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Wasser
250 ml Milch
150 g Gorgonzola
50 g eingelegte getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:


- Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale ca. 20 Minuten kochen (wenn ihr die Schale einmal rundherum ganz vorsichtig einschneidet wird das Pellen später sehr viel leichter). Noch schneller geht's in der Kartoffelkochtasche für die Mikrowelle (siehe Produktempfehlungen unten)
- Kartoffeln abschrecken und zum Abkühlen beiseite stellen
- Die Zwiebel in feine Würfel schneiden
- Etwas Öl von den Tomaten in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten
- Den tiefgefrorenen Blattspinat dazu geben, ein klein bisschen Wasser (etwa 2 EL) dazu geben und für ca. 15 Minuten bei geringer Hitze dünsten, dazwischen immer mal wieder umrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
- In einem Topf die Butter schmelzen
- Das Mehl einrühren und mit Wasser und Milch ablöschen, gründlich rühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind
- Den Gorgonzola in Stückchen brechen und in der Soße schmelzen lassen
- Die eingelegten Tomaten abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zur Soße geben
- Soße mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken (wer mag kann noch eine Prise Cayennepfeffer dazu geben)
- Die abgekühlten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden
- Jetzt alles wie eine Lasagne schichten. Erst eine Schicht Spinat, dann Kartoffeln, dann Soße. So lange weiter verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, mit Soße abschließen
- Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen
- Dazu passt sehr gut ein grüner Salat
- Und noch als kleiner Tipp: Wer nicht so auf Kartoffeln steht, oder falls ihr noch Soße übrig habt: Die Soße und der Spinat schmecken auch mit Nudeln ganz hervorragend! :-)

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


Einfacher Kartoffelauflauf mit Süßkartoffeln, vegetarisch
Kartoffel-Gemüse-Pfanne mit pfiffigem Tomatendipp
Käseomelette mit Petersilienkartoffeln und Paprikasalat (vegetarisch)
Vegetarische griechische Moussaka

Produktempfehlungen*:




*Selber-Macherin (Stefanie Wöbbeking) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen