Montag, 19. Oktober 2015

Zucchinilasagne: Lasagne in der Low Carb / SiS Version


Hallo ihr Lieben,


vor drei Wochen habe ich angefangen abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen und es funktioniert nach wie vor. Obwohl ich am Wochenende immer einen, oder auch zwei Ausnahmetage mache und ganz normal esse und auch sonst keine Kalorien oder sonst irgendwas zähle, habe ich in den drei Wochen inzwischen 3,3 kg abgenommen. Und das Beste ist, dass ich nichteinmal das Gefühl hatte auf etwas verzichten zu müssen, denn ich kann ja alles essen. Halt nur nicht abends. Noch dazu habe ich abends keinerlei Heißhunger auf Süßes oder Chips und fühle mich auch nicht mehr so "voll" wie wenn ich abends Kohlenhydrate esse.
Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass ich ein ziemlicher Nudeljunkie bin. Und so war klar, dass irgendwann der Tag kommen würde an dem ich abends Japp auf Nudeln habe. Und tatsächlich, er kam letzte Woche. Aber er war leicht zu beheben. Mit dieser super leckeren Zucchinilasagne mit Spinat und Lachs. Sie war wirklich unglaublich lecker, am liebsten hätte ich die ganze Form auf einmal aufgegessen, aber sie war auch sehr sättigend, so dass die Form tatsächlich für insgesamt vier üppige Portionen gereicht hat. Das lustigste daran war, dass selbst mein Freund die Lasagne mochte. Und der isst normalerweise gar nichts was aus dem Meer kommt. Endlich habe ich ein Gericht gefunden bei dem auch er Fisch isst. Das wird es in Zukunft also definitiv noch öfter geben. :-)
Wer übrigens Zucchini nicht als passenden Nudelplattenersatz empfindet sollte mal unten in die Produktempfehlungen schauen, dort findest du "echte low Carb Nudelplatten", damit du während deiner Diät auf absolut nichts verzichten musst.

Zutaten für 4Portionen:


4 Zucchini
450 g Spinat (gehackt, Tiefkühl)
250 g Wildlachsfilet
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
100 ml Gemüsebrühe
50 ml Sahne
1 EL Kräuterschmelzkäse
1 EL Dillspitzen (getrocknet)
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Olivenöl
80 g Gouda

Zubereitung:


- Die Zucchini längs in etwa 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden
- Etwas Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin von beiden Seiten anbraten
- Zucchini mit Salz und Pfeffer würzen
- Nebenbei die Zwiebel in Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken
- Die gebratenen Zucchini auf Küchenpapier legen um das Fett etwas aufzusaugen, beiseite stellen
- Wenn alle Zucchini gebraten sind in der selben Pfanne den Fisch anbraten und in Stückchen zerpflücken
- Nach etwa der Hälfte der Garzeit die Zwiebelwürfel dazu geben und mit anbraten
- Wenn die Zwiebeln glasig sind den Knoblauch dazu geben und kurz mitbraten
- Mit der Gemüsebrühe ablöschen
- Den Spinat dazu geben und in der Soße bei mittlerer Hitze auftauen lassen
- Wenn der Spinat aufgetaut ist die Sahne und den Schmelzkäse dazu geben
- Den Käse schmelzen lassen, anschließend den Zitronensaft und den Dill dazu geben
- Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Jetzt zuerst eine dünne Schicht Soße in eine Auflaufform füllen, bis der Boden knapp bedeckt ist
- Anschließend die Zucchinischeiben in die Auflaufform legen. Sie sollten so dicht liegen, dass es möglichst keine Lücken gibt
- Jetzt wieder eine Schicht Soße über die Zucchini geben
- Mit den restlichen Zucchini eine zweite Lage aus Zucchini in die Auflaufform schichten (wenn ihr viele Zucchini habt könnt ihr auch drei Lagen schichten)
- Den Rest Soße darüber geben
- Käse reiben und über den Auflauf streuen
- Bei 150 Grad im Ofen backen, bis der Käse schön gebräunt ist
- Nach dem Backen die Lasagne erst ein wenig abkühlen lassen, sonst ist die Soße noch zu flüssig und läuft beim Anrichten über den Teller
- Dazu passt sehr gut ein Tomaten- oder Paprikasalat

Guten Appetit

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.

Was dich noch interessieren könnte:


Geschnetzeltes Jäger Art mit Zudeln oder Reis
Hähnchenbrustfilet mit Tomaten-Zucchini Gemüse und Gemüse-Käse Soße
Flammkuchen ohne Kohlenhydrate: Low Carb / SiS
Mediterranes Ofengemüse mit Dipp und Baguette. Super vielseitig, ob veggie, vegan oder Low carb!

Produktempfehlungen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen