Samstag, 24. Oktober 2015

Pfirsich - Curry - Schnitzel mit Spätzle, Kroketten oder Reis


Hallo ihr Lieben,


wir hatten mal wieder Lust auf Schnitzel. Aber irgendwie nicht so auf Standardschnitzel. Es sollte irgend etwas besonderes sein. Etwas mit Pfiff, aber irgendwie auch cremig und überbacken. Dabei raus gekommen sind diese Pfirsich-Curry-Schnitzel. Die waren sehr lecker und lassen sich auch gut vorbereiten. Also auch ideal für kleinere Feierlichkeiten.

Zutaten für 4 Portionen:


4 Putenschnitzel
Salz und Pfeffer
etwas Mehl
Olivenöl
2 Stangen Porree
2 EL Currypulver
1 Dose Pfirsiche
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
100 ml Schmand
1 EL Speisestärke
100 g geriebenen Käse

 

Zubereitung:


- Die Putenschnitzel ggf. putzen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden
- Porree waschen, putzen und in feine Ringe schneiden, beiseite stellen
- Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Putenschnitzel darin von beiden Seiten kurz scharf anbraten, so dass sie etwas Farbe bekommen
- Gebratene Putenschnitzel in eine Auflaufform legen
- Backofen schon jetzt auf 180 Grad vorheizen
- Ggf. wieder etwas Öl in die Pfanne geben und den Porree darin anbraten
- Curry mit in die Pfanne geben und kurz mit anschwitzen
- Nebenbei die Pfirsiche aus der Dose nehmen (Saft nicht weggießen) und in feine Spalten schneiden
- Pfirsichspalten auf das gebratene Fleisch in der Auflaufform legen
- Porree und Curry mit Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen lassen
- Hitze reduzieren, Sahne, Schmand und den Pfirsichsaft dazu geben
- Speisestärke in sehr wenig Wasser anrühren und zur Soße dazu geben
- Kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Die Soße über die Schnitzel gießen
- Käse darüber streuen und das Ganze bei 180 Grad eine halbe Stunde im Ofen backen
- Während dessen die Beilagen zubereiten. Es passen sowohl Kroketten dazu, als auch Spätzle oder Reis. Wir konnten uns nicht entscheiden, also gab' es Kroketten und Spätzle. ;-)

Guten Appetit!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


Curry Geschnetzeltes mit Mais zu Spätzle oder Reis
Vegetarisches Aprikosencurry mit Reis: Lecker fruchtig, cremig mit einem Hauch von Schärfe!
Putencurry: Geschnetzeltes süß-sauer, inklusive vegetarischer Alternative 
Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Produktempfehlungen*:




* Werbung: Partnerlink zu Amazon. Mit deinem Einkauf auf Amazon kannst du helfen die laufenden Kosten die dieser Blog verursacht zu decken, da Amazon für jeden Einkauf über einen dieser Links eine kleine Provision zahlt. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten oder sonstigen Nachteile im Gegensatz zu einem Einkauf über die Amazon Homepage.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen