Mittwoch, 21. Oktober 2015

Kürbis-Fenchel-Puffer mit Sardellen-Soße

 

Hallo ihr Lieben,


heute habe ich, passend zur Saison, ein weiteres Rezept mit Kürbis für euch.
Wer keine Sardellen mag kann auch einfach einen Schmand-Kräuterdipp dazu machen, damit sind die Puffer auch sehr lecker.

Zutaten für 4 Portionen:


Für die Puffer:

350 g Muskatkürbis
350 g Kartoffeln
4 Stiele Petersilie
80 g Fenchelknolle
1-2 EL Mehl
1 Ei
Salz und Pfeffer
Sonnenblumenöl

Für die Soße:

2 Zehen Knoblauch
100 ml Milch
100 g Sahne
2 EL Olivenöl
8 eingelegte Sardellenfilets

Zubereitung:


- Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und die Kürbiskerne entfernen
- Kürbis und Kartoffeln grob raspeln
- Fenchel putzen und in ganz feine Streifen schneiden
- Petersilie fein hacken
- Gemüse, Kräuter, Mehl und Ei gründlich vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Röstimasse beiseite stellen
- Den Knoblauch schneiden, fein hacken und mit Milch und Sahne in einem kleinen Topf erwärmen
- Das Olivenöl und die Sardellenfilets dazu geben und alles mit einem Stabmixer pürieren
- Soße warm halten, aber nicht kochen lassen, damit nichts ausflockt
- Die Röstimasse in ein feines Sieb geben und überschüssige Flüssigkeit ausdrücken
- Das Sonnenblumenöl in einer großen beschichteten Pfanne erwärmen
- Je 2 EL Röstimasse in die Pfanne geben, mit einem Pfannenwender flach drücken und von beiden Seiten knusprig anbraten
- Die fertigen Puffer auf ein Küchenkrepp legen um überschüssiges Fett zu entfernen
- Ggf. die Puffer bei 50 Grad im Backofen warm halten, bis alle Puffer fertig gebraten sind
- Die Puffer mit der Sardellensoße und einem frischen grünen Salat servieren

Guten Appetit!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


Leckere Kartoffelpuffer / Reibekuchen schnell selbst gemacht
Karotten-Thunfisch-Pfanne: blitzschnelles Gericht, mal ohne Nudeln, Reis oder Kartoffeln
Bandnudeln mit Tomaten-Kürbis-Soße: Köstliche leichte Herbstpasta
Risotto around the world: Mediterran, asiatisch, griechisch

Produktempfehlungen*:



* Werbung: Partnerlink zu Amazon. Mit deinem Einkauf auf Amazon kannst du helfen die laufenden Kosten die dieser Blog verursacht zu decken, da Amazon für jeden Einkauf über einen dieser Links eine kleine Provision zahlt. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten oder sonstigen Nachteile im Gegensatz zu einem Einkauf über die Amazon Homepage.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen