Mittwoch, 19. August 2015

Veganes Schokoladen-Bananen Eis ohne Eismaschine: Resteverwertung für alte Bananen

 

Hallo ihr Lieben,


Ich hatte mal wieder Bananen übrig. Die waren schon komplett braun. Für meine Familie leider zu unansehnlich zum Essen und ich mag pur keine. Aber wegschmeißen wollte ich sie dann doch nicht. Also musste eine Lösung her. Und die lautete: Veganes Eis!
Dieses Eis könnt ihr mit allen beliebigen Früchten machen. Erdbeeren, Ananas, etc.
Es ist schnell und einfach gemacht und ihr braucht nicht einmal eine Eismaschine. Lediglich einen guten Mixer.
Eine detaillierte Videoanleitung findet ihr unten.

Zutaten:


2 Bananen
evtl. 20 ml Wasser

Zubereitung:


- Die Bananen schälen und in Stücke schneiden. Je kleiner die Stücke sind, desto leichter hat es euer Mixer später
- In ein gefriergeeignetes Gefäß füllen und einfrieren, am besten über Nacht
- Die gefrorenen Bananenstücke in den Mixer geben, Schokocreme dazu und am besten im Eis-Crush Programm etwas zerkleinern
- Gut durchmixen, bis alles zerkleinert ist. Wenn sich der Mixer sehr schwer tut etwas Wasser dazu geben, oder die Bananen ein wenig antauen lassen
- Fertig ist euer Eis. Je nachdem wie lange ihr gemixt habt hat es jetzt wahrscheinlich eher die Konsistenz von Softeis. Ihr könnt es dann aber einfach nochmal in den Tiefkühler geben. Selbst nach Stunden ist es noch wunderbar cremig

Guten Appetit!


PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.

Was dich noch interessieren könnte:


Vegane Vanillesoße ohne Ei, mit Mandelmilch
Cremiger Joghurt mit Melone: Leckere Erfrischung an heißen Tagen

Produktempfehlungen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen