Dienstag, 14. Juli 2015

Vegetarisches Aprikosencurry mit Reis: Lecker fruchtig, cremig mit einem Hauch von Schärfe!


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein leckeres ausgefallenes und doch recht unkompliziertes Rezept für euch. Dieses Curry könnt ihr mit Reis, aber auch mit Spätzle, oder Nudeln essen. Es ist die ideale Geschmackskombination zwischen herzhaft, süß, cremig und scharf! Und last but not least ist es auch noch sehr gesund!

Zutaten (für 4 Portionen):

400 g Karotten
2 Stangen Porree
1 daumengroßes Stück Ingwer (ca. 30 g)
2 Knollen Knoblauch
2 EL Currypulver
500 ml Kokosnussmilch
300 ml Gemüsebrühe
1 kg Aprikosen (frisch)
8 Stängel glatte Petersilie
6 EL gesalzene Erdnüsse
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Zucker, Chilipulver (optional)

160 g Reis (Rohgewicht) oder 500 g Spätzle

Zubereitung:

- Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden
- Porree waschen, putzen und in Ringe schneiden
- Ingwer schälen (am besten die Schale mit einem Teelöffel abschaben) und fein reiben
- Knoblauch schälen und fein hacken
- Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Karottenscheiben darin ca. fünf Minuten anbraten
- Nebenbei den Reis oder die Spätzle wie gewohnt kochen, zum Beispiel im Mikrowellenreiskocher (siehe Produktempfehlungen unten!)
- Den in Ringe geschnittenen Porree dazu geben und zwei Minuten mitbraten
- Ingwer, Knoblauch und Currypulver dazu geben und weitere drei Minuten braten
- Mit Salz und Pfeffer würzen, die Kokosmilch und die Gemüsebrühe dazu gießen
- Fünf Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen
- Während dessen die Aprikosen schälen, entkernen und in Spalten oder Stückchen schneiden
- Die Aprikosen dazu geben und weitere zwei Minuten köcheln lassen
- Inzwischen die Petersilie und die Erdnüsse fein hacken und vermischen
- Das Curry mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack mit Zucker und / oder Chili nochmals abschmecken
- Curry auf dem Reis servieren und mit jeweils 2 TL von dem Topping (Petersilie und Erdnüsse) bestreuen

Guten Appetit!!!


PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.

Was dich noch interessieren könnte:

Essensplan 13.07.2015 – 19.07.2015, inklusive vegetarischer Alternativen 
Reis mit Möhren-Spaghetti
Pizzabrot mit süßlichem Kick aus Aprikosen, perfekt zur Suppe!

Produktempfehlungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen