Donnerstag, 25. Juni 2015

Frikadellen mit Rahmkohlrabi, Kartoffeln und Tomatensalat


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein leckeres Rezept für euch.
Dieses mal ganz klassische Hausmannskost, mit Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und Salat! Wenn's mal "was Anständiges" geben soll! ;-)
Das Rezept reicht für ca. 4 Portionen.

Frikadellen:

Zutaten:

500g gemischtes Hackfleisch
1- 2 Zwiebel(n)
1 Ei
Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver
Sonnenblumenöl 

Zubereitung:

- Die Zwiebel(n) fein würfeln
- Ei, Zwiebelwürfel und Hackfleisch in eine Schüssel geben
- Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Parikapulver würzen
- Alles zu einer homogenen Masse verkneten
- Frikadellen formen
- In heißem Sonnenblumenöl braten, bis sie von beiden Seiten schön braun sind

Rahmkohlrabi:

 Zutaten:

3 Kohlrabi
Wasser
3 EL Mehl
30 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

- Den Kohlrabi schälen und in mundgerechte Stücke schneiden
- In leicht gesalzenem Wasser leicht bissfest kochen
- Abgießen, dabei 400 ml von dem Kochwasser auffangen
- In einem Topf die Butter zerlassen
- Das Mehl dazu geben und zu einem Klumpen verrühren
- Jetzt 100 ml von dem Kohlrabi-Kochwasser angießen und alles zu einer homogenen Masse verrühren
- Anschließend aufkochen lassen und nach und nach immer mehr Kochwasser dazu gießen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist

Tomatensalat:

Zutaten:

6 Tomaten
1-2 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

- Zwiebel(n) fein würfeln, Tomaten etwas gröber würfeln
- Olivenöl und Essig dazu geben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Kartoffeln:

Zutaten:

10-12 Kartoffeln
Wasser
Salz
Petersilie oder Kräuteralz (optional)

Zubereitung:

- Die Kartoffeln schälen und wie gewohnt in leicht gesalzenem Wasser kochen, oder Dampfgaren
- Mit einem stumpfen Messer prüfen, ob sie fertig sind, wenn ja abgießen
- Wer mag kann beim Anrichten noch etwas Petersilie (fein gehackt) oder Kräutersalz über die Kartoffeln streuen

Guten Appetit!!!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.

Was dich noch interessieren könnte:

Omelette mit Mangold. Frühlingshaftes Hauptgericht mit wenig Kohlenhydraten
Selbstgemachte Bruschetta, schnelle italienische vegane Vorspeise à la Selbermacherin
Käse-Lauch Suppe mit Hackfleisch, Low-carb Rezept, Partyessen
Einfacher Kartoffelauflauf mit Süßkartoffeln, vegetarisch

Produktempfehlungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen