Freitag, 17. April 2015

Nie wieder Brot kaufen! Blitzschnelles leckeres Dinkel-Hefe-Brot


Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder ein schnelles, einfaches Backrezept von mir.
Wie ihr auf dem Bild seht, meine Backkünste sind bei weitem nicht perfekt, da lässt sich noch so einiges optimieren, aber mir war es wichig euch zu zeigen, dass jedeR schnell und einfach Brot selber backen kann. Dafür müsst ihr weder besonders gut backen können, noch mega viel Know-how haben.
Dieses Brot war, die Back- und Gehzeit mal abgezogen, innerhalb von ca. 15 Minuten gebacken. Es hat sehr lecker geschmeckt und man konnte es locker eine Woche lang essen, ohne dass es zu hart oder zu trocken geworden wäre (jetzt ist es leider alle, so kann ich die "Haltbarkeit" nicht länger testen! ;-) ). Also traut euch ruhig euer eigenes Brot zu backen. Den Unterschied werdet ihr sofort schmecken, auch wenn die Anfänge bei weitem noch nicht perfekt sind. Es lohnt sich!

Zutaten:

250 g Weizenmehl (Typ 405)
250 g Dinkel-Vollkornmehl
200 ml lauwarmes Wasser
1 Tütchen Trockenhefe
1 EL Sesam
1 EL Leinsamen
2 EL Sonnenblumenkerne
1 TL Salz

Zubereitung:

- Alle Zutaten zusammen in die Küchenmaschine geben und mindestens 10 Minuten den Knethaken durchquälen lassen.
- Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Der Teig sollte sich nicht trocken anfühlen, aber auch nicht an den Fingern kleben
- Den Teig an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen
- Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (oder noch besser einen Backstein) "schütten" und nur leicht in Form schieben
- Wenn die Zeit es zu lässt noch einmal mindestens 30 Minuten gehen lassen
- Den Brotlaib oben mehrfach quer einschneiden, damit das Brot beim Backen nicht aufplatzt (so wie bei mir, trotz einschneiden, weil ich zu faul war es ausreichend lange gehen zu lassen!)
- Mit nassen Händen einmal komplett über den Teig streichen, so dass der komplette Brotlaib angefeuchtet ist
- Das Brot in den nicht vorgeheizten Backofen geben, 200 Grad einstellen und ca. eine halbe Stunde backen lassen
- Nach ca. einer halben Stunde eine halbe Tasse Wasser in den Ofen gießen und die Tür schnell wieder verschließen (= schwaden), dadurch bekommt euer Brot eine schönere Krume
- Nach dem Schwaden ca. 10-15 Minuten weiter backen
- Euer Brot ist fertig, wenn es rund herum schön gebräunt ist und sich, wenn man unten drunter kopft, hohl anhört (= Klopfprobe)
- Wenn es fertig ist auf dem Ofen holen und auf einem Rost, mit einem sauberen Küchenhandtuch abgedeckt, auskühlen lassen

Guten Appetit!

Was dich noch interessieren könnte:

- Ciabatta backen, inklusive Videoanleitung
- Ciabatta-Variationen: Käse-Kräuterbutter-Ciabatta und mediterrane Ciabatta
- Fladenbrot selber backen, perfekt zum Grillen!
- Wildkräuterfladenbrot

Produktempfehlungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen