Samstag, 7. Februar 2015

Zwiebel schälen und schneiden ohne Tränen


 Hallo ihr Lieben!

Heute mal ein kleiner, absolut einfacher, aber hilfreicher Trick für alle die gerne mit Zwiebeln kochen.
Es gibt ja diverse Zerkleinerungsgeräte für Zwiebeln und co, um die nervige Heulerei zu vermeiden. Ist ja auch blöd, man sieht ja manchmal kaum noch wo man hinschneidet.
"Zerschredderte" Zwiebeln schmecken aber letztendlich doch völlig anders als geschnittene. Und sie brennen letztendlich noch mehr in den Augen.
Tränende Augen beim Zwiebeln schneiden lassen sich aber ganz einfach vermeiden.
Erster Trick sind schonmal gut geschärfte Messer von guter Qualität. Je schärer die Messer, desto weniger wird die Zellstruktur der Zwiebel verletzt, desto weniger ätherische / brennende Öle treten aus. Also legt euch einen gutes Messerschleifset zu und schleift sie regelmäßig.
Zweiter simpler und vorallem quasi kostenfreier Trick: Einen Schluck Wasser, oder noch besser Wein oder ähnliches in den Mund. Einfach drin lassen beim Schneiden, sobald das Wasser den kleinsten Anschein macht Zwiebelaroma zu haben runter schlucken und einen neuen, frischen Schluck Wasser oder ähnliches in den Mund. So brennen eure Augen nicht mehr beim Zwiebelschneiden und das Kochen macht gleich viel mehr Freude!

Update 13.02.2015: In einer Facebookgruppe gab' es noch einen guten Tipp dazu, den ich euch nicht vorenthalten will: Eine Zwiebelschutzbrille! Einfach und effektiv! Kostet auch nicht die Welt.

1 Kommentar:

  1. Die zu schälende Zwiebel ca. eine Minute lang (je nach Größe) in der Mikrowelle erhitzen. Danach lässt sie sich ohne Tränen schälen und hackeln.

    AntwortenLöschen