Sonntag, 22. Februar 2015

Natürliche Gesichtsmasken für jeden Hauttyp!




Hallo ihr Lieben,

ich habe heute einen wunderschönen Obstteller von zwei ganz lieben Menschen geschenkt bekommen! :-)
Leider war ich schon ganz furchtbar satt, aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht auch eine andere Idee hätte das Obst zu verwenden. Schließlich ist heute auch wieder Sonntag...also Wellnesstag!
Und so habe ich die Gelegenheit genutzt und mir eine schöne Wellnessmaske gemacht.
Damit ihr auch in diesen Genuss kommen könnt habe ich euch hier eine kleine Sammlung zusammen gestellt wo garantiert die richtige Maske für jeden (Haut-) Typ dabei ist. Selbstverständlich nur mit einfachen natürlichen Zutaten die in fast jedem Haushalt zu finden sind. So wisst ihr genau was in eurer Maske drin ist und ihr habt ein wertvolles, pflegendes Naturkosmetikprodukt, was nur ein paar Cent kostet. Gute Pflege muss nicht teuer sein!
Also ab in die Küche und ran an den Mixer (Ihr fragt euch vielleicht, warum ich ständig die Moulinette erwähne, oder verlinke. Das liegt daran, dass sie eins meiner absoluten Lieblingsgeräte ist und ich meine Masken fast immer damit mache, weil sie Kräuter und Haferflocken genauso gut zerkleinert wie sie Obst püriert und Masken mischt.).
Haare mit einem Haarreifen aus dem Gesicht verbannen, Maske auftragen und entspannen. Lippen und Augen natürlich immer aussparen! Wer die Lippen mitpflegen will kann Honig auftragen. Das gibt super weiche und ggf. reparierte, gepflegte Lippen.
Bei müden Augen könnt ihr Gurken auf die Augen legen, oder abgekühlte Schwarzteebeutel. Die kurbeln die Durchblutung an und vermindern dadurch Augenringe und Tränensäcke.

Wer empfindliche und sensible Haut hat sollte vorsichtshalber an einer kleinen unauffälligen Hautstelle testen.

Die Mengen sind immer für eine Maske ausgelegt.

Für trockene Haut:

Avocado Maske:

1 EL sehr reife Avocado
1 EL Naturjoghurt

Avocado mit einer Gabel zermatschen und mit dem Joghurt vermischen. Alternativ beides im Mixer zusammen pürieren. Auf das gereinigte Gesicht geben, 20 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmen Wasser abwaschen. Trockene Gesichtshaut dürfte jetzt Geschichte sein!

Joghurt-Honig Maske:

1 EL Naturjoghurt
1 TL Honig

Beide Zutaten miteinander verrühren, auf das gereinigte Gesicht geben, 20 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmen Wasser abwaschen. Macht super weiche und gepflegte Haut!

Bananen-Quark-Maske:

1/4 Banane
1 EL Quark

Banane mit der Gabel zermatschen und mit dem Quark zu einer glatten Paste verrühren. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Diese Maske nährt die Haut mit allem was sie nur braucht.

Für unreine/fettige Haut:

Heilerdemaske mit Peelingeffekt:

2 EL Heilerde
lauwarmes Wasser

Heilerde in eine Schale geben und mit so viel lauwarmen Wasser vermischen, dass eine glatte Paste entsteht. Auf das Gesicht auftragen. Jetzt entspannt hinlegen und die Maske einziehen lassen bis sie komplett getrocknet ist. Dann über's Waschbecken beugen und mit den Händen vorsichtig über's Gesicht rübbeln, bis die Heilerde ab ist. Mit lauwarmen Wasser nachspülen.
Gibt super gepflegte, rosige Haut. Unreinheiten wie Mitesser und co verschwinden sichtlich. Beim Trocknen zieht die Heilerde überschüssiges Fett und Schadstoffe aus der Haut.

Quark-Petersilien-Maske:

1 EL Quark
1 Hand voll Petersilie

Die Petersilie im Mixer klein hacken und mit dem Quark verrühren. Auf das gereinigte Gesicht geben, 20 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die Petersilie klärt und pflegt die Haut. Das Ergebnis: wunderbar gepflegte, straffe Haut.

Hefe-Buttermilch-Maske mit Peeling Effekt:

1/2 Würfel Hefe
1 EL Buttermilch

Die Hefe mit der Buttermilch glatt rühren, bis eine streichfähige Masse entsteht. Auf das gereinigte Gesicht geben und einziehen lassen, bis die komplette Maske getrocknet ist. Über's Waschbecken beugen und mit den Händen vorsichtig die Maske abrubbeln. Den Rest mit lauwarmen Wasser abspülen. Die Hefe klärt die Haut, Buttermilch spendet die nötige Feuchtigkeit ohne zu fetten. Durch das Peeling wird die Durchblutung angekurbelt. Der Effekt: Mitesser und Pickel werden sichtbar vermindert.

Zitronen-Hafer-Quark-Maske:

1 EL Zitronensaft
1 EL Haferflocken
1 EL Quark

Die Haferflocken im Mixer zerkleinern und mit Zitronensaft und Qurk zu einer streichfähigen Masse vermischen. Auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Es kann ein bisschen kribbeln und brennen, das ist die Fruchtsäure der Zitrone. Durch die Zitronensäure werden Pickel sichtbar verringert und die Haut gestrafft. Hafer klärt die Haut zusätzlich.

Für müde / beanspruchte Haut:

Quark-Gurken-Maske:

1 EL Quark
2 cm Gurke

Quark und Gurke zusammen im Mixer pürieren. Maske auf das Gesicht auftragen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmen Wasser abspülen. Die Gurke und der Quark versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit und geben ihr einen absoluten Frischekick! Für erfrischte Augen und weniger Augenringe und Tränensäcke zusätzlich noch jeweils eine dünne Scheibe Gurke auf die Augen legen.

Für Veganer:

Bananen-Zitronenmaske für unreine Haut:

1/4 Banane
1 TL Zitronensaft
1 Spritzer Agavendicksaft

Alle Zutaten im Mixer miteinander verrühren. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen, dann mit lauwarmen Wasser abspülen. Es kann etwas brennen wegen der Fruchtsäure. Die Zitronensäure klärt und strafft die Haut, die Banane und der Agavendicksagt versorgen sie mit Nährstoffen.

Avocadomaske für trockene Haut:

1 EL sehr reife Avocado
1 TL Agavendicksaft

Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Agavendicksaft vermischen. Auf's gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen, dann mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die Avocado ist reich an gesunden Fetten welche auch der Haut besonders gut tun.

Kaffee-Olivenölmaske für müde Haut:

1 EL Kaffeesatz
1 TL Olivenöl

Kaffeesatz und Olivenöl miteinander mischen, auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Vor dem Abwaschen mit den Händen vorsichtig ein wenig rubbeln, dann mit lauwarmen Wasser abwaschen. Das im Kaffee enthaltene Koffein belebt die Haut, der Peelingeffekt entfernt abgestorbene Hautschüppchen und das Olivenöl pflegt und nährt die Haut. Das Ergebnis: Wunderbar frische, rosige, gepflegte Haut!




Viel Spaß beim Pflegen und Relaxen! :-)

PS: Wenn ihr eure restliche Haut gleich mitpflegen wollt nehmt dazu doch gleich noch ein entspannendes Cleopatrabad!!!

Produktempfehlungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen