Mittwoch, 31. Dezember 2014

Partybällchen: leckeres Last-Minute Rezept. Schnelles Fingerfood



Hallo ihr Lieben,


für alle die ähnlich kurzentschlossen sind wie ich habe ich hier noch ein leckers Last-Minute-Partyrezept für's Silvesterbuffet: Partybällchen!

Zutaten für ein Blech:


150g Mehl
125g Quark
1/2  TL Natron
4 EL Milch
3 EL Sonnenblumenöl
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
50 g Röstzwiebeln
100g geriebener Käse
50 g gewürfelter Schinken

Zubereitung:


- Mehl, Quark, Natron, Milch, Sonnenblumenöl, Salz und Zucker gut miteinander verkneten (ich hab's mit der Kitchen aid gemacht, das ging ruck zuck)
- Die übrigen Zutaten kurz mit unterrühren
- Kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
- Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen (lieber öfter mal schauen, hängt ganz von eurem Ofen ab. Sobald sie leicht braun sind sind sie fertig)
- Wenn sie fertig gebacken sind vom Blech nehmen (können sonst durch die Restwärme schnell schwarz werden von unten)
- Anrichten / Servieren, fertig. Ihr könnt sie sowohl kalt als auch warm essen. Wenn ihr sie für später vorbereiten wollt solltet ihr sie nur vorbacken, abkühlen lassen, einfrieren und zum Verzehr dann nochmal kurz aufbacken.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen, eine super Silvesterparty, einen guten Start in's neue Jahr und guten Appetit! Bis nächstes Jahr!

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat teil ihn doch gerne mit deinen Freunden und Bekannten auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest. Entsprechende Buttons findest du unter diesem Beitrag.
Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Dann ab in die Kommentare damit, ich antworte so schnell wie möglich.

Was dich noch interessieren könnte:


Chili con carne: Das ideale Vorrats- oder Partyessen
Italien meets Griechenland: Leckere Gyrospizza mit Zaziki
Nacho Auflauf: Chili mit Tortilla Chips überbacken, super Partyrezept!
Pizzadipp: Perfekt zum Snacken und Grillen!

Produktempfehlungen*:




*Selber-Macherin (Stefanie Wöbbeking) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Kommentare:

  1. Hallo, das sieht echt lecker aus und ich werde es auf jeden Fall probieren. Allerdings steht im Rezept 1/2 Löffel Natron und auf dem Bild mit den Zutaten ist aber Backpulver abgebildet. :) Was kommt nun rein ??
    LG Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annett,
      danke für den Hinweis!
      Du kannst beides nehmen. Entweder einen halben Teelöffel Natron, oder einen Teelöffel Backpulver.
      Backpulver ist ja quasi nur Natron und Mehl.

      Liebe Grüße,
      Steffi ( Selber-Macherin )

      Löschen